Leitbild der Grundschule Borgsdorf

Es ist unser Ziel, dass sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Schülerinnen und Schüler in unserer Schule wohlfühlen. Gemeinsam mit Eltern und Schülern unserer Schule gestalten wir das schulische Leben und Lernen in einem Klima gegenseitiger Anerkennung und Achtung.

Erziehung – Die Aufgabe unserer Schule ist es, Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung ihrer individuellen Persönlichkeit zu unterstützen und ihnen eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Aus diesem Grund bereiten wir alle Kinder der Grundschule Borgsdorf auf die sich wandelnden Herausforderungen unserer Gesellschaft vor und fördern deren selbstbewusste, demokratische Haltung. Wir legen Wert auf eine Erziehung zum friedfertigen und höflichen Miteinander sowie auf einen konstruktiven Umgang mit Konflikten. Dies erfordert gegenseitigen Respekt, Vertrauen, Toleranz und Offenheit.

Unterricht - Unsere Grundschule ist Lernstätte und Lebensraum für Schülerinnen und Schüler mit einer großen Heterogenität hinsichtlich ihrer Lernvoraussetzungen und Lernmöglichkeiten. Wir fördern und fordern daher alle Schülerinnen und Schüler entsprechend ihrer Lernentwicklung und Lebenssituation. Wir schaffen aber auch den Rahmen für eigenverantwortliches, selbsttätiges Lernen der Kinder und ein Lernen mit allen Sinnen. Ebenso wichtig sind uns soziales Lernen, die Übernahme von Verantwortung in der Gemeinschaft, Lernen lernen und eine effektive Wissensvermittlung. Schülerinnen und Schüler – Um Freude und Neugier am Lernen bei den Kindern unserer Schule zu wecken und zu erhalten, geben wir Schülerinnen und Schülern ausreichend Raum zur Mitsprache und Mitwirkung. Wir fordern aber auch von ihnen, Verantwortung für das eigene Lernen sowie Pflichten für die Gemeinschaft der Schule zu übernehmen.

Kollegium - Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule arbeiten effektiv, mit gegenseitiger Unterstützung, im regelmäßigen Austausch und mit gegenseitiger Wertschätzung zusammen. Grundlage dafür sind unter anderem Selbstreflexion, offene Gespräche, eine konstruktiver Umgang mit Konflikten und klassenübergreifende Teamarbeit. Zu unserem Selbstverständnis gehören auch die Bereitschaft dazuzulernen. Durch den kollegialen, vertrauensvollen Austausch sowie durch Fortbildung entwickeln wir uns stetig weiter. Die Ressourcen aller am Schulleben Beteiligten nutzen wir im Sinne einer konstruktiven und gewinnbringenden Zusammenarbeit.

Schulleitung - Durch einen kooperativen Führungsstil schafft die Schulleitung die Basis für ein vertrauensvolles Klima. Sie bemüht sich gemeinsam mit allen am Schulleben Mitwirkenden den organisatorischen Rahmen für ein möglichst reibungsloses Schulleben nach innen und nach außen zu schaffen. Qualitätsbezogene Innovationen werden durch sie mit dem Ziel gefördert, ein hohes Lern- und Lehrniveau sicherzustellen. Das Fundament hierfür bilden Engagement, Offenheit, Transparenz, Diskretion sowie Zeit und Raum für kompetente Beratung.

Eltern - Wir legen Wert darauf, dass die Eltern unserer Schule gut informiert sind und in einer Atmosphäre von gegenseitiger Offenheit, Wertschätzung und Akzeptanz nach Kräften bei der Gestaltung des Schullebens aktiv mitarbeiten und ihre Pflichten wahrnehmen. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule ist wesentliche Grundlage für das Gelingen unserer Arbeit.

Lebensraum Schule - Wir sind eine Schule, die ihre unmittelbare Umgebung aktiv in das schulische Leben und Lernen einbezieht. Um unsere Ziele zu erreichen, sind wir für die Zusammenarbeit mit anderen Menschen, Gruppen und Institutionen in unserem Umfeld offen. Weiterhin streben wir eine ansprechende Gestaltung aller Schul- und Bertreuungsräume an. Im Rahmen des Möglichen schaffen wir eine anregende, angenehme Lernumgebung für unsere Schülerinnen und Schüler sowie einen kindgemäß gestalteten Pausenhof. Wichtig ist uns auch, dass alle am Schulleben Beteiligten für die zur Verfügung stehenden Räume, den Schulhof und alle Materialien Verantwortung übernehmen und sorgsam damit umgehen.